30 Jahre Spritzenhausplatz

Gemeinsame Aktion mit Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr

Der Spielmannszug bei der Eröffnung (© )

Feuerwehr zurück an der alten Heimat

Der Aalener Spritzenhausplatz besteht seit genau 30 Jahre in der heutige Aufmachung.

Aus diesem Anlass haben die ansässigen Einzelhändler unter Federführung von Modehaus Funk und Cafe Schieber ein besondere Aktion angestoßen.

Sie holten die Feuerwehr wieder zurück an deren alte Heimstätte, wenn auch nur für einen Tag. Auch für unsere Jubiläen, sei es der Feuerwehr oder des Spielmannszuges hatte sich dieser Platz ja in den Jahren 2005 und 2012 sehr gut bewährt. Der Spritzenhausplatz zählt nicht umsonst als gemütlichster Platz in der Altstadt.

Die Eröffnung wurde dem Spielmannszug anvertraut, welcher dieses aufgrund der terminlich bedingten "Notbesetzung" mit tradionellen Märsche machte.

Viele Bürger lauschten den Klängen und verweilten anschließend
auf dem Spritzenhausplatz um sich dort über die Feuerwehr zu informieren.

Die Einsatzabteilung war mit 3 Sonderfahrzeugen auf dem Spitzenhausplatz vertreten. Die Bevölkerung wurde über das TLF 24/50, der VRW und unser ÖWSF informiert. Es wurde damit auch gezeigt, dass die Feuerwehr mehr macht als Feuer bekämpfen.

Das Team der Abteilung Aalen vor der KS 20 (© )

Auch die Jugendfeuerwehr und die Oldtimergruppe war präsent

Da das Wetter nicht besser hätte sein können, stand auch unserer größten Atraktion nichts im Wege. Die KS 20 wurde der Öffentlichkeit stolz präsentiert. Das Fahrzeug lässt sich trotz seines Alters von 93 Jahren immer noch sehr gut herzeigen, dafür sorgt die Oldtimergruppe in Liebevoller Arbeit.

Die Jugendfeuerwehr sorgte für Spiel und Spaß für die kleinen Besucher, welche natürlich auch bei dem Anblick der Fahrzeuge leuchtende Augen bekommen haben.

Über die Wichtigkeit von Rauchmeldern informierte die Einsatzabteilung an einem Infostand, wir hoffen wieder einmal mehr unsere Bürger den Sinn und die Wichtigkeit von Rauchmelder vor Auge geführt zu haben

Veranstaltungen