50 Jahre Spielmannszug Giengen/Brenz

Zu unserem 50. und 60. waren die Kameraden aus Giengen bei uns - nun statteten wir einen Gegenbesuch ab.

(© )

Platzkonzert bei sommerlichen Temperaturen
 
Wir hatten die große Ehre, bereits von Anfang an am Zielpunkt des Sternmarsches, dem Marktplatz, zu stehen.

So haben wir dort ein einstündiges Platzkonzert gegeben und den Giengener Bürgern einen guten Umriss aus unserem Repertoire gegeben. Die hochsommerlichen Temperaturen waren nicht gerade förderlich - jedoch boten wir gewohnt gute Qualität.


Als dann schließlich mit dem „Fanfarenzug Geislingen“ der zweite Zug auf den Marktplatz kam, wurde rechtzeitig durch Stabführer Bernd Adrian das letzte Stück beendet.

Des Weiteren kamen der „Ehemaligen Spielmannszug Giengen“ und der „Spielmannszug Tauberbischofsheim“ auf den Marktplatz an

(© )

Bisher einmaliges Ereignis: Zusammenspiel mit zwei anderen Zügen
 
Die Reden und die Feierlichkeiten wurden dann von diesen vier Zügen gemeinsam umrahmt. Immer im Wechsel boten die vier Züge ein Stück als Zwischenspiel für die Reden.

Stabführer Frank Ratter vom Spielmannszug Giengen wurde im Rahmen des Festakts mit dem "Deutschen Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber", sowie Anja Schulz mit dem "Silbernen Kreuz des Kreisfeuerwehrverbandes" geehrt.

Ferner gab es vom Kreisfeuerwehrverband noch ein Geschenk in Form eines Anhängers für den Spielmannszug Giengen

Höhepunkt für uns war dann der Abschluss, als wir gemeinsam mit dem „Ehemaligen-Spielmannszug Giengen“ und dem „Spielmannszug Tauberbischofsheim“ ohne vorher groß zu proben den „Fehrbelliner Reitermarsch“ dargeboten haben.

Veranstaltungen