Ausflug des Spielmannszugs 2015

Nach dem wir 2012 den Großraum Frankfurt erforscht haben zog es uns 2015 wieder ins Nachbarland Österreich

Gruppenbild auf dem Rittisberg bei der Bergstation (© Spielmannszug Aalen)

Ziel war dieses jahr das "Dachstein"-Gebiet mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Natürlich konnten wir nur eine kleine Auswahl der  auf wirklich ansehen, aber wir haben wohl eine schöne Auswahl getroffen.

-Mandlberggut - Destillerie, Jausenstation

-Ritisberg (Coaster und Alm)

-Sonnenalm (bunter Abend)

-Dachsteingletscher (Eispalast, höchste Hängebrücke usw)

-Salzwelten Hallein

Besichtigung der Latschenkiefer-Destillerie (© Spielmannszug Aalen)

Samstag: Fahrt über München ins Dachstein-Gebiet
 
Nach unserer Abfahrt um 5:30 Uhr führte uns die Fahrt über die A7 und A8 nach München. Kurz hinter München machten wir unsere Traditionelle Frühstücks-Pause, diesmal jedoch ungewohnter Weise bei strahlendem Sonnenschein. Weiter ging die Fahrt über Salburg an den Mandlberg, so die dortige Destillerie besichtigt wurde und nach einer Schnapsverkostung so manch einer etwas Ergädnzugn für die Hausbar einkaufte. Favorit der meisten war eindeutig "Zirbengold"


Weiter ging die Fahrt an unsere Unterkunft an das "Haus am Bach" in Ramau

Rittisberg und Sonnenalm

Barfußweg (© Spielmannszug Aalen )

Nach dem Bezug der Zimmer ging es weiter mit einem kleien Fußmarsch an die Talstation des Rittisbergs, wo einige die Möglichkeit genutzt haben um den dortigen Coaster zu fahren, während andere direkt mit dem Sessellift auf die Bergstation fuhren. Dort auf 1500 Meter höhe hatte man bei "T-Shirt-Wetter" einen tollen Blick auf das Ziel des nächsten Tages, den Dachstein. Auf eine gemütlichen Terasse wurde dieser von uns teilweise mit "isotonischen Getränken" genossen, während andere sich auf einem Barfußpfad versuchten.

Anschließend ging mit einer ca. 1 Stündigen Wanderung über den Panoramaweg zur Sonnenalm wo wir bei einem gemütlichen Abend und mit Musik den Abend ausklingen lassen konnten und dann wiederrum (diesmal nur noch teilweise) zu Fuß zur Unterkunft zurückzukehren.

Kontrastprogramm zum Vortag (© Spielmannszug Aaeln)

Sonntag: Der Dachstein


Nach einem reichhaltigen Frühstück machten wir uns auf den Weg Richtung Dachstein, welchen wir mit hilfe der Gondel auch erklommen habe. Trotz kalter Witterung ließen es sich einige nicht nehmen oben auf der Panorama-Gondel mitzufahren.

Oben angekommen gab es einiges zu sehen, den Skywalk, die höchste Hängebrücke der Welt, eine Treppe ins Nichts, die Eiswelten und was viele auch nutzen ein Panoramarestaraunt zum Aufwärmen.

Trotz des deutlich schlechteren Wetters im Vergleich zum Vorgang war der Ausblick von der Bergstation auf ca. 2700 Meter atemberaubend.

Viele Bilder und Videos wurden gemacht, so dass die nächste Weihnachtsfeier wohl geretten ist.

Gegen 13 Uhr hieß es wieder - langsam runter vom Berg denn das nächste Ziel wartete schon

Salzwelten Hallein und Heimweg

Unsere Führerin im Salzbergwerk die "Josefa schieb uns an der Rutsche an (© Spielmannszug)

Wieder im Bus ging es weiter nach Hallein, wo wir in den Salzwelten bereits erwartet wurden. Beim Aussteigen aus dem Bus bekamen wir dann doch unseren "gewohnten" Regen.

Nachdem wir uns mit den typischen Klamotten gekleidet haben ging es auf in den Berg um das Bergwerk zu besichtigen. Über 3 Rutschen und mit einer Floßfahrt wurde der "Dürnberg" erkundigt und dabei zweimal die Deutsch/Österreichische Grenze überschritten.

Nach dieser überaus Interessanten Besichtigung begaben wir uns wieder auf den Heimweg, wo dann auch das Wetter besser wurde, so dass wir zwischen de Chiemsee und München wieder bei bestem Wetter noch eine Vesper einnehmen konnten.


Vielen Dank an dieser Stelle an die Kameradinnen Stefanie Fiebiger und Sabine Kasseckert, welche für die Planung des Ausfluges erstmals verantwortlich waren. Des weiteren einen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden die ihr hierbei geholfen haben und für das leibliche Wohl gesorgt haben.


Ausflug des Spielmannszuges 2015

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen