Das Jahr 2005 - 150 Jahre Feuerwehr Aalen

Ganz im „Schatten“ des 150. Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Aalen stand dieses Jahr. Trotzdem gab es für den Spielmannszug in diesem Jahr zahlreiche Premieren!

Gemeinschaftskonzert in Hofen (© )

Viele neue Herausforderungen!
 
Traditionell wie jedes Jahr war der erste Höhepunkt der Kameradschaftsabend. Dieses Jahr präsentierte sich der Spielmannszug mit zwei neuen Stücken aus dem Repertoire. Zur Eröffnung wurde der Marsch Alte Kameraden zum ersten Mal öffentlich gespielt, gefolgt vom Regimentsgruß, welcher schon seit einigen Jahren wieder von uns gespielt wird. Als drittes Stück präsentierten wir das Abba-Medley, bei welchem zum ersten Mal beim Spielmannszug ein Schlagzeug zum Einsatz kam.

Nächster Höhepunkt war am 16. April 2005 unser erstes Konzert, welches wir gemeinsam mit dem Harmonika Club Hofen veranstaltet haben. Künstlerisch war dieses Konzert ein großer Erfolg, leider ließ die Publikumspräsenz zu wünschen übrig.

Sternmarsch in Aalen (© )

Floriansfest auf dem Spritzenhaus warf schon seit Monaten seinen Schatten voraus.
 
Am ersten Wochenende im Juni stand dann das Top-Highlight für dieses Jahr (auch für die Feuerwehr) an. Mit dem Sternmarsch für Feuerwehrmusiken (siehe ebenfalls nebenstehenden Link) fand für den Spielmannszug in diesem Jahr nun schon die 3. Premiere auf dem Plan und da das Echo der teilnehmenden Züge durchweg positiv war, gehen wir davon aus, dass wir auch dies gut gemeistert haben.

Premiere Nummer vier und fünf waren die der stellvertretenden Stabführer Holger Klöpfer und Bernd Adrian, welche beide anlässlich des Floriansfestes erstmals die Stabführung übernahmen.

Mit dem Festwochenende im Herbst wurde das Feierjahr der Feuerwehr abgerundet und auch für uns war es mit den Auftritten beim Festakt in der Sporthalle am Schäle, beim Landesdelegiertentag in der Stadthalle und dem (leider verregneten) Tag der Feuerwehr auf dem Marktplatz das ereignisreiche Jahr fast beendet.

Leider mussten wir im Jahr 2005 einen Mitgliederschwund von sieben Mitgliedern hinnehmen, wovon alleine fünf langjährige Mitglieder altersbedingt aufgehört haben. Teilweise wurden diese Austritte schon jahrelang durch die Überredungskünste des Stabführers aufgeschoben. Hierdurch sank der Altersschnitt im Vergleich zu 2002 auf 27,93 Jahre und das obwohl ja alle Mitglieder, die seit damals noch dabei sind inzwischen vier Jahre älter wurden!
 

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen