Ferienaktion bei der Feuerwehr Unterkochen

Am Freitag, den 11.08. ab 14.00 Uhr war es wieder mal soweit. Der Hof des Feuerwehrhauses füllte sich mit roten Fahrzeugen und viele Kinder konnten die Feuerwehr hautnah erleben.

Die Jugendfeuerwehr Unterkochen hatte die einzelnen Stationen vorbereitet und stand den Teilnehmern tatkräftig zur Seite:
Beim Schlauchkegeln war Geschick und Treffsicherheit gefragt, um mit einem Rollschlauch auch alle Neune abzuräumen.
Treffsicherheit war auch erforderlich, um die Spritzwand zu bewältigen. Dabei musste mit dem Wasserstrahl die Brandstelle zielgenau getroffen werden.
Wie mit einer hydraulischen Rettungsschere gearbeitet wird, konnten die Kinder mit ihren Eltern an der nächsten Station erfahren, indem sie massive Eisenstangen fast „wie Butter“ durchtrennen konnten.
Wie schwer und teilweise unbequem die Einsatzkleidung eines Feuerwehrmannes ist, wurde den Interessierten sehr schnell klar, nachdem sie in die Montur inklusiv Atemschutzgerät geschlüpft waren. Auch das Atemgeräusch mit dem Pressluftatmer war sehr ungewohnt.
Spiel und Aktion bei der Feuerwehr

Ewiges Highlight: Drehleiterfahren

Nach all den „Strapazen“ war dann aber Erholung angesagt. Mit einer Schiffschaukel komplett aus Feuerwehrgeräten, konnten sich die (kleinsten) Gäste bequem hin und herwiegen lassen, bevor man sich aus der Drehleiter seine Heimatgemeinde von oben anschauen konnte. Zum Abschluss ging es im Pendelverkehr mit den Einsatzfahrzeugen zum Naturfreundehaus „Am Brand“. Von den Naturfreunden wurden den Ferienspaßteilnehmern weitere Spiele angeboten.

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen