Feuerwehr Duathlon in Bruchsal

Bereits am Sonntag, den 30.07. waren sieben Teilnehmer an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal aktiv. Allesamt aus der Abteilung Unterkochen, nahmen sie für die Feuerwehr Aalen am 2. Baden-Württembergischen Feuerwehr-Duathlon teil.

Die beiden Disziplinen (5 km Laufen, anschließend 20 km Radfahren) waren bei Temperaturen von über 30°C sehr schweißtreibend, doch es erreichte jeder der Mannschaft erfolgreich und überglücklich das Ziel.

Nach einem Imbiss und einer erfrischenden Dusche machten sich die Kameraden wieder auf den Heimweg und beschlossen einstimmig, dass man nächstes Jahr wieder antreten werde.
Teilgenommen haben Stephan Stütz, Achim Pahr, Robert Haag, Felix Schöwel, Christian Würfel und Martina Eck. Mit Maximilian Voitl nahm sogar ein Mitglied der Jugendfeuerwehr teil.

Die Idee des FW-Duathlon

Die Idee des Feuerwehr-Duathlons besteht darin, Feuerwehrleute fit für ihren nächsten Einsatz zu halten. Ganz nach dem Motto: "Fit-For-Fire-Fighting" Der Duathlon läuft ohne Zeitnahme ab. Er soll lediglich den Anreiz zu einer gesunden, sportlichen Betätigung geben. Bewertet werden folgende Punkte: - die Anzahl der Teilnehmer eines Landkreises - die Anzahl der Teilnehmer einer Gemeinde - die Anzahl der Teilnehmer der Einsatzabteilung einer Gemeinde - die Anzahl der Teilnehmer der Jugendfeuerwehr einer Gemeinde jeweils bezogen auf die Gesamtzahl der Feuerwehrangehörigen dieses Bereiches. Somit haben auch kleinere Feuerwehren die Chance auf eine gute Platzierung und "Einzelkämpfer" dominieren den Wettkampf nicht so überragend. - Eine gesunde Mischung aus sportlicher Betätigung und Kameradschaft.

Veranstaltungen