Gemeinschaftsübung mit der Werkfeuerwehr RUD

Werkfeuerwehr RUD übt mit der Abteilung Unterkochen und Aalen den Ernstfall.

(© )
Am Freitagnachmittag kam es bei der RUD Kettenfabrik, Fa. Rieger und Dietz GmbH & Co. zu einem Brand in einem Produktionsgebäude. Durch eigene Löschversuche wurden 2 Arbeiter verletzt, der Fluchtweg eines weiteren Arbeiters war vom Brandrauch abgeschnitten. Die EDV-Abteilung und angrenzende Betriebsbereiche waren durch das Feuer bedroht und mussten geschützt werden.
Dieses Szenario war die Annahme für eine Gemeinschaftsübung der Werkfeuerwehr RUD, der Sanitätsgruppe RUD und der Feuerwehr Aalen, Abteilungen Unterkochen und Aalen. Unter den Augen der Geschäftsleitung und des Kreisbrandmeisters wurden alle Gefahren entsprechend ihrer Priorität fachgerecht beseitigt. An der Übung waren 7 Feuerwehrfahrzeuge und knapp 50 Feuerwehrmänner beteiligt.

Veranstaltungen