Hauptversammlung der Abteilung Aalen

Am Freitag 22. Februar fand die jährliche Hauptversammlung der Abteilung Aalen im Rettungszentrum statt. In diesem Jahr wurde auch der Abteilungsausschuss für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt.

(© )
Abteilungskommandant Frank Brucker zog in seinem Bericht ein positives Resümee aus dem vergangenen Jahr. Mit 248 Einsätzen für die Abteilung blieb die Anzahl der Alarmierungen auf vergleichbarem Niveau wie in den Vorjahren. Bei rund zwei Dritteln der Einsätze - die gut zur Hälfte während der Arbeitszeit stattfanden - handelte es sich um Hilfeleistung und technische Rettung. Eine Vielzahl von nicht alltäglichen Einsätzen waren von den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten zu bewältigen, wie z.B. dem Dehnfugenbrand in einem Hotel oder dem Traktorunfall auf der Himmlinger Steige im Wasserschutzgebiet.

Neben 22 Regelübungen wurden im vergangenen Jahr 36 Sonderübungen, wie z.B. Übungen mit Sonderfahrzeugen bei anderen Feuerwehren, durchgeführt. Außer den Übungen und den anderen der insgesamt 126 Termine der Abteilung Aalen wurden insgesamt 1859 Stunden Sicherheitswachdienst geleistet. Insbesondere auf Grund der Dienste bei den Heimspielen des VfR Aalen ist hier ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zu den Vorjahren zu verzeichnen.
Mit 79 Mitgliedern der der Einsatzabteilung ist die Stärke der Abteilung in den letzten Jahren stabil. Auch im vergangenen Jahr wurde eine Vielzahl von Lehrgängen absolviert, sowohl auf Stadt- und Kreisebene, als auch an der Landesfeuerwehrschule, so dass Abteilungskommandant Brucker auf einen guten Ausbildungsstand seiner Abteilung blicken kann.

Auch Jugendfeuerwehrwart Rolf Erhardt hatte Positives aus dem vergangenen Jahr zu berichten. Durch einen Zuwachs von drei neuen Mitgliedern hat die Jugendfeuerwehr Aalen nun insgesamt 15 Mitglieder. Neben den regelmäßigen Übungen wurde auch im Jahr 2012 wieder ein Kegelturnier ausgerichtet, bei dem die Jugendfeuerwehr Aalen den ersten Platz belegte. Die durchgeführte 24-Stunden Übung kam bei den Jugendlichen gut an und soll auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden.

Der Spielmannszug war auch im Jahr 2012 wieder auf zahlreichen Veranstaltungen vertreten, wie Stabsführer Bernd Adrian berichtete. Auch die Musiker der Abteilung Aalen konnten einen Zuwachs von fünf Mitgliedern verbuchen.

Bürgermeister Fehrenbacher überbrachte die Grüße der Stadtverwaltung und dankte der Abteilung Aalen für die erbrachte Arbeit.
Mitgliederstand der Abteilung Aalen

Neuwahl des Abteilungsausschuss

An der diesjährigen Hauptversammlung wurde der Ausschuss der Abteilung neu gewählt. Sechs Kameraden wurden in das Gremium gewählt und stehen zusammen mit Jugendfeuerwehrwart und Spielmannszugführer dem Abteilungskommando in den kommenden fünf Jahren beratend zur Seite. Als Vertreter für den Gesamtausschuss wurde Stellvertretender Abteilungskommandant Bernd Retter für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Auch in diesem Jahr wurden einige Mitglieder der Abteilung Aalen auf Grund ihrer Leistungen in einen höheren Dienstgrad befördert. Abteilungskommandant Frank Brucker nahm zusammen mit Kommandant Niedziella die Beförderungen vor und begrüßte die drei im Jahr 2012 aufgenommenen Mitglieder offiziell in der Abteilung. Im Anschluss an die Hauptversammlung gab es ein gemeinsames Vesper, bei dem die Mitglieder der Abteilung Aalen den Abend gemeinsam ausklingen ließen. Allerdings musste das Abendessen für einige Kameraden unterbrochen werden, da die Drehleiter zu einer Rauchentwicklung in Essingen alarmiert wurde. Der Einsatz stellte sich zum Glück als Fehlalarm heraus, so dass sich alle gemeinsam stärken konnten.

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen