Hauptversammlung der Abteilung Wasseralfingen-Hofen

Abteilungskommandant Jürgen Scherer stellte sich nicht mehr zur Wahl, deshalb wurden Neuwahlen notwendig.

(© )
Zur Wahl des Abteilungskommandanten stellten sich Christian Albrecht und Michael Wörz. In der geheimen Wahl erhielt Christian Albrecht 18 Stimmen und Michael Wörz 13 Stimmen der 31 anwesenden aktiven Feuerwehrmitglieder. Somit ist Christian Albrecht neuer Abteilungskommandant der Feuerwehrabteilung Wasseralfingen-Hofen. Nachdem die Satzung vorsieht, dass die Führungsspitze aus mindestens je einem Mitglied des Zuges Wasseralfingen und Hofen besteht, wurden Neuwahlen für die Stellvertretung notwendig. Hierzu stellte sich Jochen Mendler aus dem Zug Hofen. Er erhielt 21 Stimmen. Michael Wörz ist noch 2 Jahre Stellvertreter. Nachdem Jochen Mendler nun Kraft Amtes im Ausschuss ist, musste für ihn ein Nachfolger gewählt werden. Matthias Müller erhielt 20 Stimmen für dieses Amt.

Jahresbericht

Die Abteilung Wasseralfingen-Hofen hatte am 31.12.2005 folgenden Mitgliederstand: 40 aktive Feuerwehrmänner, 18 Mitglieder der Altersabteilung und 24 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Ausgeschieden ist 1 Mitglied und dafür ist 1 Mitglied eingetreten. Die Abteilung hatte 2005 insgesamt 35 Einsätze zu bewältigen, davon waren 27 Brandeinsätze (11 Brandmeldeanlagen), 6 Technische Hilfe und 2 sonstige Einsätze. An Übungen wurden 28 absolviert, davon eine im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums und eine mit der Feuerwehr Hüttlingen. 33 Wehrmänner haben an Lehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Thomas Harsch geehrt. An kameradschaftlichen Terminen war der Wandertag auf dem Skulpturenweg nach Neuler, das Ferienprogramm und das Brückenfest, der Ausflug nach Bad Friedrichshall ins Salzbergwerk und Bad Wimpfen mit anschließendem Abschluss im Besen in Öhringen-Michelbach im Weingut Baldele sowie die Nikolausfeier im Bürgersaal angeboten. Die Barbarafeier wurde 2005 ebenfalls durch Fackelträger mit begleitet. Die Jugendfeuerwehr war zum 3. mal in Wertach im Allgäu bei einem vergnüglichen Wochenende, ebenso hielten sie ein Berufsfeuerwehrwochende im Gerätehaus ab. Beim 150-jährigen Jubiläum war die Abteilung am Tag der Feuerwehr mit 47 Helfern von 8.00 Uhr bis abends 20.00 Uhr bei Dauerregen auf dem Marktplatz im Einsatz. Jürgen Scherer bedankte sich noch bei seinem Stellvertreter Michael Wörz, Gerätewart Reinhold Zieker, Kassierer Utz-Peter Gschwender, Jugendfeuerwehrwart Peter Wörz und Altersgruppenleiter Norbert Abele für ihre geleistete Arbeit.

Veranstaltungen