Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aalen

„Das vergangene Jahr ist ohne Katastrophenfälle verlaufen“, berichtet Kai Rudolf Niedziella. Der Kommandant der Feuerwehr bezeichnet das Jahr 2008 als eines ohne größere Schadensereignisse: „nur“ 286 Mal mussten die 274 Feuerwehrmänner ausrücken. Im Jahr 2007 waren es noch 321 Mal.

(© )
Die Jugendwarte und Jugendleiter der Jugendfeuerwehr Aalen
Der erneut zum Stadtjugendfeuerwehrwart gewählte Michael Wagner berichtete, die auf 104 Mitglieder gesunkene Zahl komme daher, dass in den letzten fünf Jahren 54 Jugendliche an die aktive Feuerwehr abgegeben wurden. 20 Prozent der Jungfeuerwehrleute seien Mädchen. Hausherr Herbert Brenner, seines Zeichens Ortsvorsteher von Waldhausen, nahm die Entlastung des Kassierers Heinz Höll vor, dem zuvor eine vorbildliche Kassenführung seitens der Kassenprüfer bescheinigt wurde. Zudem rundete er den "krummen" Abschlussbetrag der Kasse auf. Traditionell wurden die Neuaufnahmen (26) per Handschlag bekräftigt. Das Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre bei der Feuerwehr erhielten Brandmeister Hans-Dieter Wiede und Alfred Zemann (beide Aalen), das für 25 Jahre in Silber Hauptfeuerwehrmann Jens Nothdurft (Aalen). Befördert wurden: zum Löschmeister:$(list:ul:Florian Sturm (Aalen)~Daniel Weber (Ebnat-Waldhausen)~Felix Schöwel (Unterkochen))$zum Hauptlöschmeister:$(list:ul:Klaus Scherr (Ebnat-Waldhausen))$zum Brandmeister:$(list:ul:Bernd Retter (Aalen)~Thomas Zemann (Aalen))$ Nach 41 Dienstjahren wurde Oberbrandmeister Heinz Schmid (Aalen) in die Altersabteilung verabschiedet.
Weitere Informationen

Veranstaltungen