LKW Unfall beim Wegebau

Beim Wegebau im Langert stürzte ein vierachsiges Baustellenfahrzeug um.

(© )
Schadensereignis:
Umgestürzter Baustellen LKW

Einsatzdaten:
Einsatznr.: 2.009.206
Datum / Zeit: 07.09.2009 / 9:36 Uhr
Einsatzart: T Menschenrettung
Einsatzort: Waldgebiet Langert
Alarmschleife: 909; 916
zus. Info: TH$

Eingeleitete Maßnahmen / Einsatzverlauf:


Besondere Vorkommnisse:
Aufgrund des auslaufenden Dieselkraftstoffes und des angrenzenden Trinkwassereinzugsgebietes war ein Mitarbeiter des Landratsamtes als untere Wasserschutzbehörde, sowie der Forstamtsleiter an der Unfallstelle.

Einheiten Feuerwehr Aalen:
Kommando 1/10-1 : KDOW
Zugführer vom Dienst
1/11-1 : ELW 1 (ZvD)
1 Aalen 1/44-1 : LF 16
1/50-1 : VRW
1/52-1 : RW
Beim Abkippen des geladenen Erdreiches verlor der LKW die Bodenhaftung und kippte seitlich um. Der Fahrer verletzte sich dabei schwer und lag beim Eintreffen der Feuerwehr in der Fahrerkabine.

Mit einer Motorsäge wurde der Zugang zum LKW freigeschnitten, so dass die Windschutzscheibe entfernt und der Fahrer anschließend befreit werden konnte. Durch die schlechte Zufahrtsmöglichkeit für den Rettungswagen (RTW) musste der Fahrer rund 400 Meter bis zum RTW getragen werden.
Abpumpen des Dieselkraftstoffes
Nach den Rettungsarbeiten wurde der Dieseltreibstoff und das Hydrauliköl abgepumpt und aufgenommen. Unter zu Hilfenahme der Seilwinden des Rüstwagens sowie eines städtischen Waldtraktors konnte der LKW aufgerichtet werden.