Nachwuchs gesucht!

Der Spielmannszug sucht ständig Nachwuchs jeden Alters!
(© )

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen?
 
Ideal wäre es, wenn Ihr bereits Noten lesen könntet und evtl. auch schon ein Instrument beherrschen würdet. Es ist nicht notwendig, Mitglied bei einer Abteilung der Feuerwehr Aalen oder der Jugendfeuerwehr zu sein oder zu werden. Man kann sich auch ganz auf den Spielmannszug konzentrieren. Natürlich ist es aber auch kein Hindernis, wenn man in der aktiven Wehr tätig ist. Auch Mitglieder anderer Wehren, welche Interesse an unserer Musik haben, sind willkommen.

Das Mindestalter beträgt 10 Jahre, da wir hier an das Feuerwehrgesetz von Baden-Württemberg gebunden sind.

Natürlich bilden wir auch selbst durch ehrenamtliche Mitglieder an folgenden Instrumenten aus: Querflöte, kleine Trommel, Lyra. Auch sind bei uns noch große Trommeln, Becken und Percussion-Instrumente im Einsatz.

Wer Interesse an einer weiterführenden musikalischen Ausbildung hat, kann diese über den Feuerwehrverband bei uns absolvieren. Da der Feuerwehrverband Mitglied im BDMV ist, werden diese Ausbildungen auch anerkannt.

Wir sind auch für Musiker interessant, denen ein Musikverein zu „stressig“ ist, da wir weniger Auftritte und Probenarbeit absolvieren.

(© )

Welche Kosten entstehen und was muss man selbst investieren?
 
Da wir die Ausbildungsarbeit durch ehrenamtliche Kräfte bewerkstelligen, können wir die Kosten für die Mitglieder auf 30,-- € Mitgliedsbeitrag pro Jahr beschränken. Weiterhin müsstet Ihr noch ein wenig Zeit und Engagement mitbringen.

Die Instrumente werden vom Spielmannszug beschafft und sind somit auch Eigentum des Spielmannszuges. Bei unseren Auftritten tragen wir die Uniform der Feuerwehr Aalen, welche durch diese gestellt wird.
Für die Fahrten zu und von den Auftritten stehen uns die Fahrzeuge der Feuerwehr zur Verfügung, ebenfalls ist ein Unfallversicherungsschutz über die Feuerwehr gewährleistet. Treffpunkt ist grundsätzlich das Rettungszentrum in Aalen, in welchem auch die Proben stattfinden. Es fallen also lediglich noch die Fahrtkosten von zuhause bis zum Rettungszentrum an.

Sollten wir Euer Interesse geweckt haben, wäre es nett wenn ihr einfach mal unverbindlich vorbeischauen würdet. Wann wir proben und auftreten könnt Ihr dem Übungsplan entnehmen, welchen Ihr über den Link auf der rechten Seite herunterladen oder lesen könnt.

Bei Fragen könnt Ihr Euch an die unten aufgeführte E-Mail-Adresse oder an den Stabführer und seinen Stellvertreter wenden.

Veranstaltungen