Neue Richtlinien zum Erwerb des Leistungsabzeichens Baden-Württemberg

Quelle: Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg

Die FwDV 3 mit den damit verbundenen Änderungen bei der Vornahme eines Löschangriffs wurde eingearbeitet. Beim Leistungsabzeichen in Bronze wird nun ein Löschangriff mit der Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten und der standardmäßigen Vornahme von zwei Rohren gefordert. Damit soll das Leistungsabzeichen im Anschluss an die Truppmannausbildung -Teil 1 (Feuerwehr-Grundausbildung) genutzt werden können, um das Standardvorgehen "drillmäßig" zu üben. Das LAZ ist ein notwendiger Bestandteil Feuerwehr- Ausbildung. Aufbauend folgen bei Silber und Gold u.a. der Einsatz mit Atemschutz und die Vornahme eines Schaumrohres.

Ab wann gelten die neuen Richtlinien?

Die neuen Richtlinien gelten ab 2006. Die entsprechenden offiziellen Hinweise des Innenministeriums folgen in den nächsten Tagen. Die Schiedsrichterobmänner sind bereits informiert. Die LFS wird eine PowerPoint-Präsentation zur Verfügung stellen. Diese wird in der nächsten Woche auf der Homepage der LFS eingestellt werden. Hier können Sie sich bereits die Richtlinien herunterladen.

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen