Schlauchwagen SW2000 Magirus Deutz 170 (1) (a.D.)

SW2000 der Abteilung Aalen (© Feuerwehr Aalen)

Florian Aalen 1/62-1

Schlauchwagen werden hauptsächlich zur Wasserförderung über längere Wegstrecken eingesetzt. Bei der Feuerwehr Aalen war ein SW2000 mit Staffelbesatzung (1/5) im Einsatz. Die Zahl hinter dem Kürzel "SW" gibt die Länge aller auf dem Fahrzeug verladenen B-Druckschläuche in Meter an. Der SW2000 war bei der Abteilung Aalen im Rettungszentrum stationiert.
2009 wurde das Fahrzeug ausgemustert. Die Aufgaben der Wasserförderung über lange Wegstrecken übernimmt zum einen Teil die Abteilung Unterkochen mit ihrem GW-L, zum anderen Teil die Abteilung Aalen mit dem GW-DekonP.

technische Daten

  • Wassersauger
  • 2 Elektrotauchpumpen
  • 5000 Liter Wasserbehälter
  • Hydraulischer Hebesatz
  • Brennschneidgerät
Standort Abteilung Aalen
Funkrufname Florian Aalen 1/62-1
Fahrgestell Magirus Deutz 170D11
Motorleistung 129 kW
zul. Gesamtgewicht 11,5 t
Ausbau Magirus
Besatzung 1/5
Baujahr 1974
Außer Dienst 2009

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen