Tag der offenen Tür 2014

Im Jahre 2014 fand wieder ein Tag der offenen Tür statt, natürlich auch eine Gelegenheit für der Spielmannszug sich zu präsentieren

Der Spielmannszug bei seinem Auftritt in der Fahrzeughalle (© Feuerwehr Aalen)

Für seine 2 Autritte hatte sich der Spielmannszug einiges vorgenommen. Auch wurde der Raum für das Publikum hergerichtet, so dass er für den Rundgang für die Bürger einsehbar war.

Natürlich hat sich der Spielmannszug auch wieder mit Kuchenspenden und Verkaufspersonal am Tag der offenen Tür der Abteilung Aalen beteiligt.

(© Spielmannszug Aalen)

Für den ersten Auftritt um 12:00 Uhr mussten wir uns noch aufgrund Personalmangels (einige Musiker konnten erst zum zweiten Auftritt kommen) mit den einfacheren Stücken begnügen.

So wurde der Tag der offenen Tür musikalisch mit den Stücken:

  • Waidmannsheil
  • Preußens Gloria
  • Bozener Bergsteigermarsch
  • 1000 Träume weit (Tornero)

eingeleitet.

Schon hier wurden aber erste Verbindungen zwischen Tradition und Moderne gezogen.

(© Spielmannszug Aalen)

Für den Auftritt am Nachmittag wurde dann tief in das Repertoire gegriffen - ganz nach dem Motto "Zeigen was so geht".

Mit den Stücken

  • Hoch Heidecksburg
  • Regimentsgruß
  • Colonel Bogey-Marsch

wurde zunächst aufgezeigt, dass Marschmusik nicht langweilig und eintönig sein muss.

Dann wurde mit den Stücken

  • Böhmischer Traum
  • Tage wie diese
  • York'scher Marsch

der Bogen über die Blasmusik (Böhmischer Traum) über Punk-Rock (Tage wie diese)  zurück zu dem traditionellen "York'scher Marsch Marsch" von Ludwig van Beethoven gespannt. Gerade dieser sehr extreme Gegensatz kam aber dann bei den Leute sehr gut an - und das obwohl das Einfügen des York'scher Marsches an dieser Stelle eine spontane Idee des Stabführers war.

Nach diesen musikalischen Experimenten überließen wir dann wieder den Hauptpersonen von der Einsatzabteilung die Bühne.

Veranstaltungen