Truppmannausbildung Teil 1 vom 12. März bis 31. März 2012

Am 12. März begann für die 24 Teilnehmer aus den Wehren FF Aalen, FF Eschach, FF Rainau, FF Schechingen, FF Westhausen, WF Munksjö, WF Zeiss der Grundlehrgang mit Rechte und Pflichten. Danach fand die Ausbildung gemäß Lernzielkatalog mit verschieden Themen wie Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung statt.

(© )

Gestaltet wurde der Lehrgang an den Wochentagen mit theoretischem Unterricht, sowie am Wochenende die praktische Ausbildung. Das Erste von drei Wochenenden stand unter dem Motto Technische Hilfeleistung. Dabei wurden verschiedene Inhalte der Ausbildungsvorschrift durchgenommen, wie z.B. Kleingeräte, Luftheber, Greifzug, Hydraulische Rettungsgeräte, Knoten und Stiche, Abdichtmaßnahmen und verschiedene Feuerwehrpumpen. An den beiden anderen Wochenenden lag der Schwerpunkt auf der Brandbekämpfung. Hierzu wurden die Lehrgangsteilnehmer auf ein Fahrzeug eingeteilt. Die Ausbildung begann mit den verschiedenen Wasserentnahmestellen und steigerte sich mit einem Löschangriff mit einem Rohr, bis zum Einsatz einer Schiebeleiter mit C-Rohren sowie einem Schaumangriff. Dabei konnten die Ausbilder bei unklarer Vorgehensweise der Trupps den Löschangriff beliebig wiederholen, bis den Lehrgangsteilnehmer klar war, welcher Trupp was zu tun hat.

Grundausbildung 2012

Das Ende der Ausbildung wurde mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Da alle Teilnehmer den Lehrgang erfolgreich bestanden haben, gratulieren die Ausbilder zum Bestehen des Lehrgangs.

Veranstaltungen