VU Westumgehung B29

(© )
Schadensereignis:
Verkehrsunfall auf der Westumgehung B29 zwischen den Anschlussstellen Affalteried und Hüttlingen. 2 PKW und 2 Kleintransporter waren verwickelt. 2 Personen waren eingeklemmt und sofort verstorben. Ein Fahrer eines Transporters war ebenfalls schwer eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. 2 weitere Personen waren leicht verletzt und bereits aus den verunfallten Fahrzeugen befreit.

Einsatzdaten:
Einsatznr.: 2.013.180
Datum / Zeit: 22.07.2013 / 15.46 Uhr Uhr
Einsatzart:
Einsatzort: Westumgehung B29
Alarmschleife: 909; 914; 915; 951
zus. Info: TH 4

Eingeleitete Maßnahmen / Einsatzverlauf:
Crashrettung der schwerverletzten Person über die Ladefläche des Transporters. Sicherstellung des Brandschutz. Bergung der Toten mittels Hydraulischem Rettungsgerät

Besondere Vorkommnisse:
Durch die extreme Hitze und die äußerst angespannte Lage an der Einsatzstelle waren die Einsatzkräfte im Grenzbereich ihrer Belastungsfähigkeit angekommen. Im Laufe des Einsatzes mussten weitere Getränke an die Einsatzstelle geordert werden.

Einheiten Feuerwehr Aalen:
Kommando 1/10-1 : KDOW
Zugführer vom Dienst
1/11-1 : ELW 1 (ZvD)
1 Aalen 1/50-1 : VRW
1/52-1 : RW
5 Wasseralfingen / Hofen 5/44-1 : LF 16

Bericht der Schwäpo
 
Bericht der Schwäbische.de