Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

Florian Aalen 1/42-1
LF 8/6 Mercedes-Benz 814 (© Feuerwehr Aalen)

Das LF 8/6, auch "City-LF" genannt, wurde auf den Einsatzzweck "Brandbekämpfung im Altstadtbereich Aalen" ausgerichtet. Es fährt normalerweise als drittes Fahrzeug im Löschzug. Falls der Einsatzort in der Aalener Altstadt bzw. Innenstadt liegt, ist es das erstausrückende Fahrzeug. Es ist kleiner und wendiger als das große HLF, was in den schmalen Straßen und Gassen Vorteile bietet.

Das Fahrzeug war ursprünglich bei der Abteilung Dewangen stationiert. Da sich bei Einsätzen in der Innenstadt gezeigt hatte, dass große Fahrzeuge im Altstadtbereich schwer zu handhaben sind und im Ausrückebereich der Abteilung Dewangen einige Höfe mit schlechter Wasserversorgung liegen, wurde das LF 8/6 im Winter 2001/2002 gegen das TLF 16/25 der Abteilung Aalen getauscht.

Für den neuen Einsatzzweck wurde das Fahrzeug in Eigenleistung mit einem Lichtmast ausgestattet. Außerdem wurden die Ausrüstungsgegenstände in den Geräteräumen anders angeordnet.

Beladung (Auszug)

Das "City LF" in der Innenstadt (© Feuerwehr Aalen)
  • Hochleistungslüfter
  • Dreiteilige Schiebleiter
  • Motortrennschleifer
  • Lichtmast
  • Umfeldbeleuchtung
  • Heckwarnanlage

Technische Daten

Funkrufname 1/42-1
Fahrgestell Mercedes-Benz 814
Motorleistung 100 kW
zul. Gesamtgewicht 7,5 t
Aufau Ziegler
Besatzung 1/8
Baujahr 1993
Pumpe FP 8/8
Wassertank 800 l