Atemschutz-Übungsstrecke

Die Atemschutzübungsstrecke befindet sich im Rettungszentrum in Aalen in der Bischof-Fischer-Str. 121 im Keller des Bauteils 2.

Atemschutz-Übungsstrecke (© )

In der Atemschutzübungsstrecke werden die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger, sowie die jährlich vorgeschriebenen Atemschutzübungen für die umliegenden Feuerwehren durchgeführt.


Die Übungsstrecke im Keller des Werkstattgebäudes lässt sich verrauchen und beheizen, um die Feuerwehrleute bestmöglichst auf Einsätze vorzubereiten.


Um eine optimale Ausbildung zu garantieren, werden die Feuerwehrleute während den Übungen von vier Infrarotkameras und einer Wärmebildkamera überwacht.

Hammergewichte, Tank, Endlosleiter, Laufband (im Vordergrund) (© )

Um die körperliche Belastung zu simulieren, stehen außer der Atemschutzübungsstrecke noch ein Laufband, zwei Hammergewichte, eine Endlosleiter, ein Übungstank und der Übungsturm zur Verfügung.

Im Erdgeschoss steht ein Vorbereitungsraum zur Verfügung, in dem sich die Kameraden vorbereiten und ausrüsten können. Dort stehen ca. 30 Übungs-Pressluftatmer zu Verfügung.

Übungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils ab 19.30 Uhr
oder nach besonderer Absprache.

Terminvereinbarung unter Atemschutzwerkstatt:

zaw@aalen.de

Christian Göttlich

Atemschutzwerkstatt
Telefon: 07361 9585-21
Fax: 07361 9585-055

christian.goettlich@aalen.de

Klaus Hennig

Atemschutzwerkstatt
Telefon: 07361 9585-26
Fax: 07361 9585-055

klaus.hennig@aalen.de

Veranstaltungen