Floriansfest ein Riesenerfolg

Dank der guten Beziehungen von Oberbürgermeister Ulrich Pfleifle zum Wettergott konnte das Floriansfest auf dem Spritzenhausplatz im Trockenen stattfinden. Tausende Besucher kamen in die Aalener Innenstadt.

(© )
Bei der Eröffnung des Floriansfestes durch den OB am Samstagvormittag sah das Wetter alles andere als vielversprechend aus. Quellen beim Deutschen Wetterdienst sprachen von einem verzögertem Durchzug der Kaltfront und damit ließ das schönere "Rückseitenwetter" auf sich warten. Außer den offiziell geladenen Ehrengästen verirrte sich bei diesem nasskalten Wetter nur eine Handvoll Normalbürger auf den Spritzenhausplatz.
Doch wie auf das "Wasser halt" Kommando der Feuerwehr fiel am Nachmittag kein einziger Tropfen Wasser mehr vom Himmel und lockte zahlreiche Besucher auf den Spritzenhausplatz.
Das umfangreiche Programm konnte sich sehen lassen. Ein von Kamerad Jens Kaiser selbst gedrehter Videofilm über die Arbeit der Aalener Feuerwehr faszinierte alle Zuschauer. Am Feuerwehr-Shop wurden allerlei Feuerwehr-Artikel zum Verkauf angeboten. In der Mittelbachstraße wurde die aktuelle Aalener Fahrzeug- und Gerätetechnik ausgestellt. Auch das Deutsche Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen vertreten und stand den Bürgern über Themen wie Erste Hilfe, Hausnotrufsysteme und Frühdefibrillation Rede und Antwort. Das Technische Hilfswerk präsentierte seinen Schaufellader, wobei mit einer Fernsteuerung alle Interessierten versuchen konnten, mit dem Löffelbagger eine Flasche an einer Schnur in ein Rohr zu versenken.
Für Unterhaltung sorgte am Nachmittag die Band SilverStar und am Abend der Reservistenmusikzug Bodensee-Oberschwaben mit reichhaltigem Programm.
Als Überraschungsgast trat zum Abschluss des ersten Tages der Seifenblasenkünstler MacDonaldi auf.
Oldtimerausstellung auf dem "Riegerparkplatz"

Sternmarsch der Feuerwehrmusik und Oldtimertreffen am Sonntag

Die Feuerwehrmusik durfte beim Floriansfest nicht fehlen. Ab 11 Uhr zogen am Sonntag acht Spielmanns- und Fanfarenzüge spielend durch die Gassen der Aalener Innenstadt auf den Spritzenhausplatz und zeigten ihr Können mit einem Platzkonzert der Bevölkerung. Dabei wurde nicht nur auf traditionelle Marschmusik Wert gelegt, sondern auch moderne Unterhaltungsmusik steht im Repertoire der Musiker. Ein weiteres Highlight war sicherlich das Treffen der historischen Feuerwehrfahrzeuge. Knapp 70 Oldtimer aus den Jahren 1920 bis 1970 kamen bis aus Freudenstadt und Günzburg, um der Aalener Bevölkerung die historische Feuerwehrtechnik vorzustellen. Bereits um 07 Uhr trafen die ersten Fahrzeuge auf dem Greutplatz zum Fototermin ein. Von diesem ging es in kleinen Konvois mit Blaulicht und Sirene zur Ausstellung aufs Riegergelände. Zahlreiche Zuschauer mit Kameras säumten den Weg an der Rombacher- und Friedhofstraße. Für die Organisation des Floriansfestes war die gesamte Feuerwehr Abteilung Aalen und deren Gruppen (Spielmannszug, Jugendfeuerwehr, Wandergruppe, Feuerwehrfrauen, Ehren- und Altersabteilung) gefordert. Seit über einem Jahr wurde geplant und organisiert. Die perfekte Organisation zeigte sich in einem reibungslosen Ablauf am Wochende und anhand vieler zufriedener Besucher.

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen