Hauptversammlung der Abteilung Aalen

(© )

Der Abteilungskommandant Stefan Kaufmann berichtete über die Ereignisse des vergangenen arbeitsreichen Jahres. So waren 197 Einsätze, davon 130 im eigenen Ausrückebereich zu bewältigen. Das 150jährige Jubiläum der Abteilung Aalen war ein riesiger Erfolg. Bedingt hierdurch waren insgesamt 181 Veranstaltungen von den Kameraden auszurichten:

  • Übungen 20
  • Sonderübungen 38
  • Brandschutzerziehung 36
  • Öffentlichkeitsarbeit 18
  • sonst. Sitzungen 20
  • Spielmannszug 43
  • Kameradschaftspflege 6

Die Feuerwehr präsentierte sich während des gesamten Jahres im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Aalener Bevölkerung. Hierzu gehörten:

  • Tag der offenen Tür
  • Schauübung am ehemaligen Möbelhaus Krauß
  • Ausrichtung der Leistungsabzeichenabnahme auf dem Greutplatz (Abteilung Aalen erlangte mit zwei Gruppen das Bronzeabzeichen)
  • Floriansfest im Juni

Tag der Feuerwehr (leider war an diesem Tag kein so schönes Wetter) „Wir haben zeigen dürfen, dass wir eine starke Truppe sind“, so Stefan Kaufmann. So galt sein Dank natürlich allen Beteiligten. Als Ausblick wurde das kommende Jahr als "Jahr der Ausbildung" proklamiert. Der Personalstand konnte zum 31.12.2005 wie folgt angegeben werden:

  • Aktive 84
  • Jugendgruppe 31
  • Ehrenabteilung 37
  • Spielmannszug 33

Als Gäste sprachen der Bürgermeister Dr. Schwerdtner und der Feuerwehr- kommandant Herr Niedziella. Beide waren vom vergangenen Jubiläumsjahr sehr angetan und hoffen für die Zukunft weiter auf eine gut ausgebildete und motivierte Abteilung Aalen zählen zu können. Erstmals legte der Jugenfeuerwehrwart Michael Wagner seinen Bericht über die Jugendgruppe Aalen vor. Die Jugendgruppe gilt jetzt, nachdem alle Abteilungen eine eigene JF haben, ebenfalls als eigenständig.

Anschließend wurde die Kasse durch den Kassierer Heinz Höll umfassend erläutert. Das Jubiläumsjahr sei zumindest kein Draufzahlunternehmen gewesen. Seine Arbeit wurde seitens der Kassenprüfer Torsten Stecker und Michael Sturm als sauber und ordentlich ausgeführt dargestellt, alle Belege seien geordnet und farblich nach Einnahmen und Ausgaben markiert. Somit wurde der Kassierer einstimmig entlastet.

Nach diesen trockenen Zahlen kamen die Beförderungen an die Reihe. Hier wurden fünf Kameraden zum Feuerwehrmann drei zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Stellvertretender Abteilungskommandant wiedergewählt

Bei der Wahl zum stellvertretenden Abteilungskommandanten wurde Achim Wolfmaier als stellvertretender Kommandant für fünf Jahre wiedergewählt. Damit steht der Abteilung Aalen weiter ein bewährtes Führungsteam vor. Zum Schluß gab es noch eine Erklärung der neuen Alarmierung, die jetzt in eine Tag- und eine Nachtalarmierung unterteilt ist. Der Abend fand noch einen gemütlichen Ausklang in der Kegelstube.

Veranstaltungs-Highlights

Veranstaltungen