Schutzausrüstung

PSA für den Brandeinsatz mit Pressluftatmer (© Rolf Erhardt)

Gut geschützt zum Einsatz

Um den Feuerwehrleuten Schutz zu bieten, trägt jedes Mitglied der Feuerwehr bei Einsätzen seine persönliche Schutzausrüstung.

Diese besteht aus:

- Feuerwehrjacke (Nomex)
- Feuerwehrüberhose (Nomex)
- Helm
- Handschuhe
- Stiefel

PSA für die technische Hilfeleistung (© Rolf Erhardt)

Je nach Einsatzart wird diese Ausrüstung noch ergänzt.

Bei Brandeinsätzen wird zusätzlich ein Feuerwehr-Sicherheitsgurt (mit Axt und Schlaufe) getragen. Dazu wird dann noch schwerer Atemschutz ("Pressluftatmer") angelegt, um so die Einsatzkräfte vor dem giftigen Rauch zu schützen.

Veranstaltungen