Tödlicher Verkehrsunfall B29 (T)

Schwerer Verkehrsunfall fordert ein Menschenleben.

(© )
Schadensereignis:
Pkw schleuderte mit hoher Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit Lkw zusammen. Meldung mehrere Personen eingeklemmt.

Einsatzdaten:
Einsatznr.: 2.009.127
Datum / Zeit: 15.06.2009 / 19:58 Uhr
Einsatzart: Techn. Hilfe (T)
Einsatzort: B29 Tunnelportal Süd
Alarmschleife: 912
zus. Info: H TH5

Eingeleitete Maßnahmen / Einsatzverlauf:
Da keine Person mehr eingeklemmt war wurde das ausglaufene Öl mit chem. Ölbinder aufgenommen und der Landeplatz für den angeforderten Rettungshubschrauber Christoph 22 hergerichtet.

Besondere Vorkommnisse:
Die B 29 musste für die Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Einheiten Feuerwehr Aalen:
Kommando 1/10-1 : KDOW
Zugführer vom Dienst
1/11-1 : ELW 1 (ZvD)
1 Aalen 1/44-1 : LF 16
1/50-1 : VRW
1/52-1 : RW
1/59-1 : ÖWSF
Ein auf der B 29 von der "Aalener Brezel" in Richtung Schwäbisch Gmünd fahrender Pkw kam infolge überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Lkw.

Bei dem Aufprall wurde der Pkw in zwei Teile zerrissen. Ein Insasse des Pkw erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Transport eines Unfallopfers zum Rettungshubschrauber

weitere Einheiten anderer Organisationen:

Rettungswagen Malteser-Hilfsdienst Aalen Rettungswagen DRK Aalen Rettungshubschrauber Christoph 22