Atemschutzlehrgang bei der Feuerwehr Aalen

Ausbildung nach FwDV 7

Die Abteilung Aalen führte vom 22. bis 26. November einen Lehrgang für Atemschutzgeräteträger durch.

Ein flashover im Brandübungscontainer (© )

Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Feuerwehr, Werkfeuerwehr und Technischem Hilfswerk lernten in diesen Tagen von drei Ausbildern den Umgang mit den verschiedenen Atemschutzgeräten. Dabei ging es um die richtige Handhabung der Geräte genauso, wie um das Verhalten im Brandraum. Unter anderem wurde hierbei das Absuchen eines verrauchten Raumes geübt.

Abschluß in der Brandübungsanlage der Feuerwehr

Der Abschluss fand wie immer im feuerwehreigenen Brandübungscontainer an der Wache der Abteilung Ebnat/Waldhausen statt. Hier lernten die Teilnehmer gleich, dass Feuer auch ganz schön heiß wird. Im Container herrschen an der Decke durchaus Temperaturen von bis zu 700 °C. Es galt einen so genannten Flashover, eine Entzündung der heißen Rauchgase zu verhindern. Eine Erfahrung die im Alltag der Feuerwehr Gott sei Dank nur selten gemacht wird.

Bei Bratwurst vom „Containergrill“ saß man anschließend noch gemütlich beisammen.

Die Teilnehmerin und ihre Mitstreiter (© )

Veranstaltungen